Logo Print

Diplomlehrgang Farbtherapie

EMR-ASCA anerkannte Methode

#

Nächster Lehrgangsstart: 31. Januar 2025

 

Die Farbtherapie macht sich die therapeutische Wirkung von Farben auf die Psyche und den Organismus des Menschen zunutze. 

Sie basiert auf der Erkenntnis, dass Farbe und Licht Lebewesen sowohl positiv als auch negativ beeinflussen kann.  

Die unterschiedlichen Frequenzen dieser „Licht- Sprache“ lassen sich gezielt und differenziert therapeutisch einsetzen. Farben wirken auf der Ebene der Zellkommunikation nachhaltig und tiefgreifend. Gemütsstimmungen, Schmerzzustände sowie Genesungsprozesse können damit günstig beeinflusst werden. 

Die Kombination von Farben mit den Blütenessenzen nach Dr. Bach führen zu einem wirkungsvollen Therapiekonzept. 

Dieser Lehrgang arbeitet am Puls der Praxis und vertieft das Fachwissen in der Therapie und ist modular aufgebaut.

 

Absolvierende erwerben sich den Titel:

Dipl. Farbtherapeutin / Dipl. Farbtherapeut

 

Ausbildungsziele

  • Profunde Kenntnisse über die Farbwirkungen und praxisbezogenen Einsatz der Farbtherapie sowie die Anwendung der erprobten Therapiekonzepte. 
  • Befunderhebung über den 49-Farbrastertest und klientenzentrierten Gesprächsführung sowie der Bildsprache nach PTM© Prozessorientiertes Therapeutisches Malen und Gestalten 
  • Medizinische Grundlagen
  • Selbstreflexion und kreative Lebensgestaltung als Eigenprozess
  • Selbständige Umsetzung der theoretisch vermittelten Inhalte in der Praxis als Farbtherapeutin /Farbtherapeut mit eigener Praxis oder Wellness Bereich, als Ergänzungsmethode zu bereits vorhandenen Therapiekonzepten, als Gesundheitsberaterin/Gesundheitsberater 

 

Voraussetzungen

Freude und Interesse für die Farben und deren Wirkung auf Körper, Seele und Geist. Die Bereitschaft, sich auf Selbsterfahrungsprozesse einzulassen. Zu berücksichtigen ist der notwendige Zeitaufwand für das Studium, die Führung eines Lernjournals und die Übungsabende zwischen den Seminaren.

 

Unterrichtsgestaltung 

Theorie und Praxis wechseln sich ab und ermöglichen ein erfahrungsbasiertes Lernen mit Reflexionen, Selbsterfahrung und gruppendynamischen Prozessen.

 

Gruppengrösse

max. 16 Teilnehmerinnen

 

Für weitere Informationen bestellen Sie die Unterlagen in Papierformat, laden Sie gleich elektronisch die Broschüre oder den aktuellen Datenplan herunter oder kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen und persönlich zu beraten.

 

  Diplomlehrgang Farbtherapie 

Datum

Start: 31. Januar 2025
Dauer

23 Präsenztage | 4 Übungshalbtage I 1 Tag Prüfung I Abschlusstag

156 Kontaktstunden
236 Selbstlernzeit

392 Total-Lernstunden

(ohne Medizinische Grundlagen) 

Dauer ca. 1 Jahr 

Kosten

 

CHF 8’350.- Ausbildungskosten

 

Zusatzleistungen 

  • CHF 700.- Praxis Halbtage (4 Halbtage à 3,5 Std.)
  • CHF 800.- voraussichtliche Zusatzkosten für    Farblame, Farbfolien, Farbbrillen, Seidentücher, Körperöle- und Spray
  • CHF 4'575.- Medizinische Grundlagen

Tronc Commun 

Wenn Sie einen reglementierten Abschluss im Gesundheitswesen haben, können Sie vom Besuch des Medizinischen Basiswissens befreit werden.

Kursleitung

Denise Keller

Dipl. Kunsttherapeutin ED, Fachrichtung Gestaltungs- und Maltherapie, Dipl. Farbtherapeutin AGP

Ausbildungsleiterin Kunsttherapie Fachdozentin mit Spezialgebiet PTM©, Lehrtherapeutin und Supervisorin OdA ARTECURA, Autorin (Lehrbuch PTM©)

Anmeldung

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs geprüft. Für persönliche Beratungsgespräche stehen wir Ihnen jeder Zeit gerne zur Verfügung.

Hier klicken

Anmeldevereinbarung

Abschluss / ECTS

Absolvierende erwerben sich den Titel:

Dipl. Farbtherapeutin / Dipl. Farbtherapeut